Murschel Electric Cars hat schon zahlreiche VW Bullis in reine Elektroautos umgebaut.

Den Anfang hat im Jahr 2013 ein VW T3 gemacht. Hier einige Bilder nach dem Umbau im Video der Probefahrt.

Der Eigentümer des Fahrzeugs war sehr zufrieden und schildert uns eine Erlebnis-Tour.

Referenz Electric Classic Car Umbau T3:
Reise an den nördlichsten Punkt Mecklenburg-Vorpommerns – an das Kap Arkona.

20130828-positive-Referenz-Lob-für-Dennis-Murschel-Elektroauto-Umbau-VW-T3

Wir freuen uns über die positive Referenz unseres Kunden zum Elektroauto Umbau bzw. Elektrobus Umbau eines VW T3.

——– Original-Nachricht ——–

Betreff: Re: Ablauf T3
Datum: Wed, 28 Aug 2013 16:22:03 +0200
Von: Ute W. <ute———–@web.de>
An: Dennis.Murschel@murschel.com

Hallo Dennis,

sind soeben aus dem Urlaub zurück. Unsere Tochter hat uns den Bus am Freitag in Kleinschmalkalden übergeben. Sie brauchte von Renningen bis dorthin 24 Stunden. (Anmerkung der Red. das sind 309 km)

Das Laden gestaltete sich für sie recht abenteuerlich. Sie hat auf ihrem Weg einige nette Leute kennengelernt, die ihr gern geholfen haben, den Bus zu laden.

Danach sind wir mit dem Bus zu unserem Sohn nach Niedersachsen weitergefahren, tankten Strom an einer Shell-Tankstelle und bei einem Bauern in Kassel/Lohfelden.

Von dort ging es zwei Tage später in Richtung Wolfsburg. Dort tankten wir nachts und fuhren am nächsten Tag mit einem Stopp bei einem Bauern nach Hause. Hier kam dann die Matratze und das Schränkchen wieder rein und weiter ging die Reise in Richtung Ostsee. Auf dem Weg dorthin tankten wir auf einem Baustellenplatz 32 A.

Überall sahen uns die Leute mit großen Augen an und staunten. Weiter ging die Reise an den nördlichsten Punkt Mecklenburg-Vorpommerns – an das Kap Arkona. Das Foto beweist es. Wir freuen uns, dass wir unseren Bus noch in diesem Sommer fahren konnten.

Inzwischen hat er 2.442 km auf der Uhr.

So viel erst mal.

Ute und Heinz

Murschel Electric Cars hat schon zahlreiche VW Bullis in reine Elektroautos umgebaut.

Den Anfang hat im Jahr 2013 ein VW T3 gemacht. Hier einige Bilder nach dem Umbau im Video der Probefahrt.

Der Eigentümer des Fahrzeugs war sehr zufrieden und schildert uns eine Erlebnis-Tour.

Referenz Electric Classic Car Umbau T3:
Reise an den nördlichsten Punkt Mecklenburg-Vorpommerns – an das Kap Arkona.

20130828-positive-Referenz-Lob-für-Dennis-Murschel-Elektroauto-Umbau-VW-T3

Wir freuen uns über die positive Referenz unseres Kunden zum Elektroauto Umbau bzw. Elektrobus Umbau eines VW T3.

——– Original-Nachricht ——–

Betreff: Re: Ablauf T3
Datum: Wed, 28 Aug 2013 16:22:03 +0200
Von: Ute W. <ute———–@web.de>
An: Dennis.Murschel@murschel.com

Hallo Dennis,

sind soeben aus dem Urlaub zurück. Unsere Tochter hat uns den Bus am Freitag in Kleinschmalkalden übergeben. Sie brauchte von Renningen bis dorthin 24 Stunden. (Anmerkung der Red. das sind 309 km)

Das Laden gestaltete sich für sie recht abenteuerlich. Sie hat auf ihrem Weg einige nette Leute kennengelernt, die ihr gern geholfen haben, den Bus zu laden.

Danach sind wir mit dem Bus zu unserem Sohn nach Niedersachsen weitergefahren, tankten Strom an einer Shell-Tankstelle und bei einem Bauern in Kassel/Lohfelden.

Von dort ging es zwei Tage später in Richtung Wolfsburg. Dort tankten wir nachts und fuhren am nächsten Tag mit einem Stopp bei einem Bauern nach Hause. Hier kam dann die Matratze und das Schränkchen wieder rein und weiter ging die Reise in Richtung Ostsee. Auf dem Weg dorthin tankten wir auf einem Baustellenplatz 32 A.

Überall sahen uns die Leute mit großen Augen an und staunten. Weiter ging die Reise an den nördlichsten Punkt Mecklenburg-Vorpommerns – an das Kap Arkona. Das Foto beweist es. Wir freuen uns, dass wir unseren Bus noch in diesem Sommer fahren konnten.

Inzwischen hat er 2.442 km auf der Uhr.

So viel erst mal.

Ute und Heinz

Menü